„… Die Möglichkeit, Mitarbeitern zu helfen, sie zu unterstützen und zu fördern, ist meine Komfortzone, in der ich gerne wachse…“
Als Human Resources Manager bei Autostop Interiors arbeite ich zusammen mit meinem Team am Prozess der Rekrutierung und Auswahl von Kandidaten, organisiere Schulungen für Mitarbeiter. Besonderes Augenmerk lege ich auf die Verbesserung der zwischenmenschlichen Beziehungen, den Respekt der Mitarbeiter und die Verbesserung ihrer Produktivität und Effizienz. Meine Rolle in der Firma Autostop zielt auch darauf ab, dass die Mitarbeiter im Unternehmen ihre maximale Geschäftsleistung erbringen können, mit den Arbeitsbedingungen zufrieden sind und von Anfang an eine qualitativ hochwertige und ehrliche Beziehung zum Arbeitgeber aufbauen. Besonders freue ich mich über die Möglichkeit, die Arbeit des Kindergartens zu organisieren, was unser Unternehmen von anderen Unternehmen in der Umgebung unterscheidet und für die Menschen, die darin arbeiten, sicherlich sehr wichtig ist. Als Teil der großen Autostop-Familie habe ich das Privileg und die Möglichkeit, Mitarbeiter zu helfen, zu unterstützen und zu fördern, was meine Komfortzone ist, in der ich gerne wachsen möchte.
Nevena Dimić, Personalleiterin
Nevena
Andrea
Die Arbeit in der CAD-Abteilung ist jeden Tag eine Herausforderung. Als Textilingenieur ist es mein Ziel, die Probleme zu lösen, mit denen die Produktion tagtäglich konfrontiert ist. Außerdem arbeite ich an der bestmöglichen Verarbeitung von Materialien in Leder- und Fußmattenprojekten. Ich habe viele Schulungen für die Software, in der ich arbeite erhalten. Seit 2,5 Jahren arbeite ich in dieser Position und habe sowohl im praktischen als auch im persönlichen Bereich große Fortschritte gemacht. Das Umfeld, in dem ich arbeite, ist sehr angenehm und positiv. Ich habe vor, mich stetig weiterzuentwickeln und zu lernen..
Andrea Milojić, CAD-Abteilung
Ich bin Chemietechnologe und verantwortlich für den Herstellungsprozess von Kunstleder. Ich organisiere den Produktionsprozess von der Vorbereitung der Rohstoffe bis zur Kontrolle des Endproduktes. Jeden Tag stellen sich mein Team und ich neuen Herausforderungen, die wir erfolgreich meistern. In unserem Team herrscht ein starker Teamgeist und eine angenehme Atmosphäre. Jeder Tag stellt eine Chance für unseren Fortschritt als Mitarbeiter und den Fortschritt des gesamten Systems dar. Das Wichtigste für mich ist, dass mein Job mich glücklich macht.
 Miodrag Čičić, Chemischer Techniker
Miodrag
Marina
Ich habe 2014 in diesem Unternehmen als Näherin angefangen. Nach einiger Zeit habe ich mich weitergebildet und wurde Trainerin, wo ich jetzt anderen Mitarbeitern das Nähen beibringe. Es ist mir eine große Ehre und Freude, in der Firma Autostop zu arbeiten. Das Nähen von Bezügen und anderen Lederstücken ist nicht nur simples Nähen, es ist wie Magie, die alles erschafft, was wir uns vorstellen. Durch Teamwork erzielen wir Top-Ergebnisse. Ich bin stolz, hier zu sein.
 Marina Doder, Nähtrainerin
Ich arbeite seit dem 1. September 2018 für Autostop Interiors. Die ersten 9 Monate war ich als Chemieingenieur im Materialprüflabor tätig und wurde danach zum Prozessingenieur der Lederverarbeitung befördert. Der Vorteil des Unternehmens, für das ich arbeite, ist die große Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeit, insbesondere für junge Menschen ohne Berufserfahrung, sowie die Aufwertung und praktische Anwendung erworbenen Kenntnisse. Ich glaube, dass die Grundlage für gute und produktive Arbeit ein positives Arbeitsumfeld und die Offenheit der Menschen für die Zusammenarbeit auf allen Ebenen ist, was bei Autostop der Fall ist.
Filip Vučković, Prozessingenieur
Filip
Vanja
Autostop ist eine großartige Gelegenheit für mich, meine Fähigkeiten zu demonstrieren und mich zu verbessern. Ich bin für das Personalmanagement zuständig. Meine Aufgaben sind die Organisation und Durchführung der Rekrutierung und Auswahl von Kandidaten, Organisation von Schulungen für Mitarbeiter, Verbesserung der Produktivität und Effizienz der Mitarbeiter, Verbesserung der zwischenmenschlichen Beziehungen, Einweisung der Arbeit der Mitarbeiter, Zusammenarbeit mit Führungskräften in allen personalrelevanten Fragen, Planung, Erstellen, Analysieren und Verbessern von Bewertungssystemen Mitarbeiter… Es gibt keine bessere Möglichkeit für eine Ausbildung in Serbien als diese. Alles kann erreicht werden, wenn wir an uns glauben und uns genug bemühen, unsere Ziele zu erreichen. Nichts kommt von alleine, man muss für alles Mühe investieren, aber es zahlt sich immer aus.
Valentina Stefanović, Personalleiterin
Mein erster Job in diesem Unternehmen war als Lagerhalter im Lager und jetzt bin ich in der Abteilung für Wareneingangskontrolle – wo wir mit einer genauen Überwachung sicherstellen, dass alle Materialien und Komponenten, die wir für die Produktion verwenden, von hoher Qualität sind und gemäß Standards und Anforderungsspezifikationen angeliefert werden. Dies ist der erste Schritt zur Herstellung von Endprodukten von außerordentlicher Qualität. Vor Autostop liegt eine große Zukunft und ich sehe mich als festen Bestandteil davon. Dieses Unternehmen unterscheidet sich von anderen darin, indem es sich bemüht sich um jeden Arbeitgeber zu kümmern und ihn zu verstehen. Jeder hat das Recht auf eine Meinung und gehört zu werden, und das macht unser Unternehmen zu einem der seltenen Unternehmen, in denen das Lächeln im Gesicht der Mitarbeiter zum festen Bestandteil der Arbeitsumgebung ist.
Dušan Pešić, Incoming and claim support
Dusan Pesic
Marija
Ich arbeite als Chemieingenieur im Labor für die Forschung und Entwicklung von Kunstleder. Meine Aufgabe besteht darin, Kundenanforderungen zu realisieren, neue Kunstlederrezepturen zu finden, die Produktqualität zu testen sowie neue Rohstoffe zu erforschen. Außerdem bin ich verantwortlich für die Einführung und Schulung des Produktionsteams in neue Projekte und Prozesse. Ich liebe meinen Job, weil er abwechslungsreich, interessant und voller Überraschungen ist. Ich habe eine gute Zusammenarbeit mit den Kollegen und wir sind als Team sehr erfolgreich.
Marija Mitrovic, Chemieingenieurin